German

Ich bin nur eine der vielen Stimmen meiner Generation. Wir schwimmen in einer endlosen Welle von Informationen, aber wir werden nicht ertrinken, die Demokratisierung des Wissens, kann und wird zu unserem Vorteil genutzt werden.

Hört ihr unsere Stimmen?

Wir sind die Frauen, die Jungen, die Gefährdeten, die Armen, die Außenseiter, die Anderen. Wir sind wach und wir sind wütend.

Unsere Kreativität wird weder unterdrückt noch für vorübergehende Kindlichkeit gehalten werden. Unsere Ideen werden von Eurer verzerrten und unbeweglichen Vision der Realität nicht zerstört werden.
Wir sind bewusst. Wird sind wach.

Wir erbauen und zerstören, formen und werden durch die Wahrnehmung unserer Umwelt geformt. Worte sind die bewusste und unbewusste Spiegelung unseres eigenen Bewusstseins, der tastbaren Verwirklichung unserer Ideen.
Worte bringen Menschen zusammen. Worte können uns Kraft geben. Kunst kann uns Kraft geben. Phantasie kann uns Kraft geben.

Vorstellungskraft zählt. Kunst zählt. Worte zählen.

Es ist an der Zeit, die uns unter dem Vorwand des guten Benehmens aufgetragene Neutralität zurückzulassen.
Wir sind nicht gut gesittet. Wir sind das Biest zu dem ihr uns gemacht habt.

Die Gefährlichen, die Verwirrten, die Paranoiden, die Opfer, die Heiligen, die Sünder, die Neurotischen, all die erotischen Repräsentationen und der Ödipus Phantasien, der dunklen Galaxien eurer Schwachen, von Geld getriebenen heteronormativen Einbildungskraft.

Wir sind die Anderen.

Existenz ist Widerstand wenn man den Status Quo herausfordert.

Unsere Stimmen werden erhört werden.
Das Schlummern der friedlichen Unterwerfung ist längst erloschen.
Wir werden unseren Platz einnehmen. Wir werden unseren Raum einnehmen. Wir werden sichtbar sein.

Wir werden vollständig existieren und reuelos sein.
Ihr habt Recht, die Revolution existiert in unseren Köpfen. Wir werden sie großartig zur Schau stellen.

Und ihr werden zuhören.

Advertisements